5 Vermögenswerte, die Menschen reich machen (nie wieder arbeiten)

Was sind die wichtigsten Vermögenswerte, mit denen reiche Menschen ihr Vermögen aufbauen? Laut Statistiken besitzen fast alle reichen Menschen mehrere Vermögenswerte und unterschiedliche Einkommensquellen. 

Der durchschnittliche Millionär hat rund sieben Einkommensquellen, die nicht nur durch das Arbeitseinkommen, sondern auch durch verschiedene Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien und Co. entstehen. 

In diesem Artikel schauen wir uns die wichtigsten Vermögenswerte an, mit denen reiche Menschen ihr Vermögen aufbauen, sowie moderne, neuere Vermögenswerte, die noch nicht so viele nutzen, aber in Zukunft relevanter werden könnten.

Aktien und ETFs

Ein gängiger ETF-Sparplan hat sich bei vielen Deutschen mittlerweile als Absicherung für die Rente etabliert. Im Durchschnitt bekommt man hier eine Rendite von 7 bis 8% pro Jahr. 

Investiert man jeden Monat 300 €, ist man nach ungefähr 40 Jahren Millionär. Allerdings betrachten wir hierbei nicht die Inflation, durch die das Geld immer weniger wert wird, oder die Kosten der ETFs. 

Bildschirmfoto 2024 04 28 um 09.58.56
Nach knapp 40 Jahren investieren mit 300€ im Monat ist man Millionär | Quelle: Zendepot

Abzüglich dieser Kosten und des Wertverlustes würde es natürlich noch viel länger dauern.

Laut Extra-ETF sparen die meisten Deutschen im Durchschnitt 165 € pro ETF im Monat. So würden für die meisten Menschen in Deutschland mit 7% Rendite ungefähr 410.000 € herauskommen. 

Das ist zwar eine Menge Geld, aber klassisch reich werden mit Aktien und ETFs schaffen nur Ausnahmen wie Warren Buffett oder andere Hedgefonds-Manager. Die wenigsten Menschen in Deutschland sind durch Aktienhandel reich geworden.

Immobilien

Jeder kennt die klassische Immobilieninvestition: Man kauft ein Haus, vermietet es oder spekuliert darauf, dass das Haus wertvoller wird, und verkauft es dann zu einem späteren Zeitpunkt. 

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren stark gestiegen, und einige Menschen sind dadurch Millionäre geworden. Der klare Vorteil von Immobilien ist, dass man einen Steuervorteil bekommt und sich auch Geld von der Bank leihen kann, um Hebelkraft zu bekommen. 

Wer weniger Risiko eingehen und sich nicht so viel Geld von der Bank leihen möchte, kann auch mit kleineren Dingen wie Garagen, Parkplätzen oder Kleingeldanlagen starten.

Digital Real Estate

Digital Real Estate umfasst jeden Domainnamen, jede Website und jeden Blog, die man im Internet besitzt. 

Es ist quasi Internetbesitz. Schon früher haben Menschen extrem viel Geld mit dem Kauf und Verkauf von günstigen bzw. teuren Domains verdient. 

Heute findet man Digital Real Estate eher in Videospielen oder zukünftig vielleicht auch in der virtuellen Realität.

Bildschirmfoto 2024 04 28 um 10.03.23
Virtuelle Raumstation im Spiel Entropia Universe wurde für 330.000 Dollar verkauft | Quelle: Wikipedia

Videospiele wie Second Life oder The Sandbox ermöglichen es schon heute, virtuelle Immobilien zu kaufen, die dann in diesen Spielen einen echten Wert besitzen. 

Menschen können diese nutzen, um dort ihr eigenes virtuelles Geschäft zu eröffnen oder sogar Räume zu vermieten. 

  • In dem Spiel Entropia Universe wurde beispielsweise schon 2009 eine virtuelle Raumstation für 330.000 Dollar verkauft.
  • Nur ein Jahr später wurde der virtuelle Club „Club Neverdie“ für über 630.000 $ verkauft. 
  • Sogar ein gesamter Planet ist schon als Digital Real Estate für 6 Millionen Dollar in einer virtuellen Welt verkauft worden.

Sammelgegenstände: NFTS, Kunst & co.

Seltene Gegenstände hatten schon immer eine Relevanz als Anlageklasse und kommen immer mehr in den Vordergrund. 

Das teuerste Gemälde der Welt, „Salvator Mundi“ von Leonardo da Vinci, wurde für über 450,3 Millionen US-Dollar verkauft. 

Virtuelle Sammlerstücke haben dahingegen noch „Peanut-Preise“. In dem Computerspiel Diablo 3 wurde beispielsweise eine Axt namens „The Echoing Fury“ für rund 14.000 $ verkauft.

Auch NFTs (Non-Fungible Tokens), eine Art digitaler Vermögenswert auf der Blockchain, sind als Sammlergegenstände mit hohem Wertgewinn bekannt geworden. 

Bored Apes
Die bekanntesten NFTs: Bored Ape Yacht Club | Quelle: Wikipedia

Der teuerste NFT hat es beispielsweise mittlerweile auf einen Verkaufspreis von 87,1 Millionen Euro geschafft. 

Die gesamte Kategorie der zeitgenössischen Kunst hat es in den letzten 8 Jahren auf eine Durchschnittsrendite von 7,6% gebracht.

Immaterielle Vermögenswerte

Immer mehr Menschen, vor allem Künstler, gewinnen durch immaterielle Vermögenswerte enormen Reichtum. Einer der reichsten Künstler unserer Zeit ist Jay-Z mit einem Vermögen von über 2,5 Milliarden Dollar. 

Er hat sein Vermögen durch immaterielle Vermögenswerte wie;

  •  Markenrechte, 
  • Urheberrechte der Songs oder 
  • Mode und Design geschaffen.

Auch andere immaterielle Vermögensgüter wie: 

  • Franchise-Rechte, 
  • Patente oder 
  • Erfindungen können zu größerem Reichtum führen. 

Das zeigt auch das Beispiel von Ray Kroc, der McDonald’s von den McDonald’s-Brüdern übernommen und ein Franchise-Unternehmen daraus gemacht hat. Er gilt als Erfinder des Franchise-Systems und ist damit unglaublich reich geworden.

Eigenes Unternehmen

Die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen durch ihr eigenes Unternehmen reich werden. 

Nicht zu Unrecht stehen auf der Liste der reichsten Deutschen fast ausschließlich Unternehmer, wie die Gründer von Aldi, Lidl, Kühne und Nagel, BMW oder SAP. Sie schaffen einen großen Wert und werden dafür belohnt.

Bildschirmfoto 2024 04 28 um 09.57.08
Liste der reichsten Deutschen | Quelle: Forbes

Für Normalverdiener stellt sich die Frage, wie man am besten sein Vermögen aufbauen kann. Wenn dich das interessiert, dann check gerne mal meinen Artikel „Durchschnitt aber reich: Meine Strategie zur 1. Million“. 

P.S. Sobald du bereit bist, sind hier 3 Online-Kurse, die dir bei deinem persönlichen finanziellen Wachstum 💰 helfen:

  1. 💰 Hiermit bekommst du deine Finanzen in den Griff (+150 Absolventen).
  2. 📈 Den erfolgreichen Vermögensaufbau mit ETFs schaffst du hiermit.
  3. 📊 Hiermit baust du dir dein diversifiziertes Performer-Portfolio (ab 100.000€ Vermögen).
Nach oben scrollen